Markt der (Un)Möglichkeiten: Begegnugsfest

Am zweiten Tag der Innenministerkonferenz am Tag nach der Demo, dem Donnerstag 25.06.2015 von 12-20 Uhr findet auf dem Ernst-Ludwig-Platz, Große Bleiche in Mainz der Markt der (Un)Möglichkeiten statt. Die Innenminister tagen, wir treffen uns und tauschen uns aus. Es wird ein Treffpunkt sein für Flüchtlinge und ihre UnterstützerInnen mit Informationen von 14 -16 Uhr zu:
Asylverfahren, Dublin Verfahren und Abschiebungen (mit Ausstellung), Arbeitsmarktzugang, Deutschkurse, Unterbringungssituation (mit Ausstellung), Flüchtlings Selbstorganisationen (mit Jugendliche ohne Grenzen, JOG), AsylBLG und Gesundheitsversorgung, Familiennachzug.

Es stehen AnwältInnen, Juristen und Fachleute für kurze Inputs und Fragen zur Verfügung. Mit Infotischen, Musik, Kinderprogramm, und Mahnwache gegen das Sterben der Flüchtlinge auf der Flucht. Das Fest findet parallel zur Innenministerkonferenz statt, Verantwortliche der Landesregierung werden zur Diskussion eingeladen.

Trefft andere Flüchtlinge und UnterstützerInnen, tauscht euch aus. Bitte mobilisiert hierfür Flüchtlinge aus ganz RLP und die ehrenamtlichen und hauptamtlichen UnterstützerInnen.

Veranstalterin ist das Bündnis NOIMK, MainzAK mit Unterstützung von Asyl RLP, Refugees Solidarity Mainz und Anderen.

Für Selbstbestimmung und Solidarität: Stoppt das Sterben auf dem Meer, legale Fluchtwege öffnen, keine Gesetzesverschärfungen